H. Geiger GmbH Stein- und Schotterwerke

Asphalt

Shuttle Buggy
Asphalteinbau; Walzeneinsatz nach Fertigereinbau

Sorten:

Asphalttragschichten:

• AC 32 T N • AC 32 T S
• AC 22 T N • AC 22 T S
• AC 16 T N • AC 16 T S
Asphaltragschichten ZTV LW

Asphalttragdeckschichten:

• AC 16 TD

Asphaltbinderschichten:

• AC 16 B N • AC 22 B S • SMA 16 BS
• AC 11 B N • AC 16 B S  

Asphaltdeckschichten:

• AC 11 D N • AC 16 D S • AC  8 D L
• AC  8  D N • AC 11 D S • AC  5 D L
  • AC   8 D S  

Splittmastixasphalt:

• SMA  8 N • SMA 11 S • SMA  8 S- LA
• SMA   5 N • SMA   8 S  
  • SMA   5 S  

Gussasphalt:

• MA 11 N • MA 11 S • Gussasphaltestriche MA 5
• MA   8 N • MA   8 S • Gussasphaltestriche MA 8
• MA   5 N • MA   5 S • Gussasphaltestriche MA 11
    • Gussasphaltestriche MA 5 S lärmarm

Offenporiger Asphalt:

• PA 16T-WDA
• PA 22 T-WDA
• PA 11
• PA 8
• PA 22 T-WDA
• LOA 5 D - lärmarm -

Spezialasphalt:

  • Micro-Asphaltbeläge
  • Splittmastixbinder
  • Halbstarrer Belag 0/11
  • Deck-Tragschichten gemäß OBB Bayern
  • DSH-V 0/5 (dünne Schichten, heiß auf Versiegelung)
  • MASTIX-Schotter 0/22

Verwendungsmöglichkeiten:

  • Straßenbau
  • Rad- und Gehwege
  • Flächenbefestigungen (z.B. Parkplätze) in wasserdurchlässiger und wasserundurchlässiger Ausführung
  • Tankstellenbeläge
  • Containerstellplätze
  • Hofeinfahrten
  • Fahrsilobeläge für Biogasanlagen
  • Kreisverkehre


Asphalteinbau der Fa. Pusch Bau 2008
Baustelle B2 Röttenbach


Einbau mit Shuttle Buggy Herkömmlicher Einbau
Gleichmäßige Wärmeentwicklung im Asphalt Problematische Wärmeentwicklung im Asphalt